Infos und  Saunaratgeber


 Wärme und Entspannung tanken im Landgasthof Kleiner Wellnessbereich 

Nach einem langen Wander- oder Radeltag ist es besonders wohltuend, Wärme zu tanken und die Muskulatur zu entspannen.  


Im neu eingerichteten Kleiner‘ Spa erwartet Sie eine Biosauna mit 60–95°C. Das Dampfbad erwärmt und reinigt sanft bei Temperaturen von 40–50° C und einer Luftfeuchtigkeit von 80–100%. In der Infrarot-Sauna genießen Sie langwellige Tiefenwärme, die besonders wohltuend für die Gelenke ist.


Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns rundum wohlfühlen!
Ihr Kleiner-Team


Saunanutzung – gewusst wie


Beachten Sie bitte diese Sauna-Empfehlungen:

  •   Bringen Sie ca. 2 Stunden Zeit mit
  •   Trinken und Essen erst nach dem letzten Sauna-Gang 
  •   Vorreinigen und dann trocken in die Sauna gehen
  •   Die einzelnen Saunaräume nur textilfrei nutzen
  •   Immer ein Handtuch in der Sauna unterlegen
  •   8 – maximal 15 Minuten je Sauna-Gang sind genug
  •   Nicht mehr als 3 Sauna-Gänge
  •   Im Garten – bitte nur bekleidet – Frischluft tanken
  •   Nach jedem Saunagang ca. 15 Minuten ruhen
  •   Bei stillem Genuss ist die Sauna besonders erholsam!
  •   Nach der Sauna immer mit kaltem Wasser abkühlen
    – nie mit lauwarmem Wasser –        
  •   Ein Fußbad sorgt für warme Füße


Download
Landgasthof Kleiner – Tipps zur Saunanutzung
Kleiner_Saunaratgeber.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.5 KB

  Keine Saunabenutzung bei:

  •   Fieber oder Erkältung
  •   Akuter Entzündung innerer Organe
      (Bauchspeicheldrüse, Blinddarm, Niere,  
      Gallenblase)
  •   Akutem Asthma
  •   Epilepsie
  •   Schweren Herz- und Kreislauf-Erkrankungen
  •   Bluthochdruck
      (nur nach Rücksprache mit dem Arzt)
  •   Krampfadern
  •   Krebs-Erkrankungen
  •   Akuter Migräne
  •   Tuberkulose
  •   Schilddrüsen-Überfunktion